AUSSCHREIBUNG NDM H-BOOTE

 

 

NDM H-Boote 2018 Ausschreibung (PDF)

 

Veranstalter: Arnisser Segel-Club e.V. in Kappeln Wettfahrtleiter: Walter Sperlich

  1. Regeln:
    Die Regatta unterliegt den Regeln, wie sie in den „Wettfahrtregeln Segeln“ (WR) festgelegt sind.
    1. Besteht ein Konflikt zwischen Sprachen, so gilt der englische Text, für die Ordnungsvorschriften der deutsche Text.
  2. Werbung:
    Werbung gem. ISAF-Regulation 20.
  3. Teilnahmeberechtigung und Meldung:
    1. Die Regatta ist für Boote der H-Boot Klasse ausgeschrieben.
    2. Der Schiffsführer muss entweder einen gültigen DSV-Führerschein, Jüngstensegelschein, Sportsegel-schein oder einen für das Fahrtgebiet vorgeschrie-benen oder empfohlenen amtlichen und gültigen Führerschein besitzen. Bei Mitgliedern anderer nati-onaler Verbände gilt ein entsprechender Befähi-gungsnachweis ihres Landes.
    3. Wechsel des Schiffsführers ist nicht erlaubt.
    4. Jedes Mannschaftsmitglied muss Mitglied eines Ver-eins seines nationalen Mitgliedsverbandes von World Sailing sein.
    5. Teilnahmeberechtigte Boote melden, indem sie das beiliegende oder das im Internet bereitgestellte Formular ausfüllen und es nach Überweisung der ge-forderten Meldegebühr bis zum
      Freitag 28.09.2018
      senden an:
      http://www.asc-kappeln.de
  4. Meldegebühr:
    1. Pro Boot: € 90,-
    2. Die Zahlung des Meldegeldes erfolgt auf das Konto IBAN: DE16 2175 0000 0083 0414 39 Kontoinhaber Kai Spranger.
  5. Zeitplan:
    1. Der geplante Zeitpunkt des Ankündigungssig-nals für die erste Wettfahrt ist:
      Sa. 6. Oktober 2018 – 10:55 Uhr, Weitere Wettfahrten im Anschluss
      Ankündigungssignal zur Wettfahrt am So. 7. Oktober 2018 – 10:25 Uhr, Weitere Wettfahrten im Anschluss
    2. Letzte Startmöglichkeit:
      Am Sonntag, 7. Oktober 2018 wird kein Ankündigungssignal nach 13:00 Uhr gegeben.
  6. Segelanweisungen
    1. Die Segelanweisungen sind ab Freitag, 5. Oktober 2018 ab 18:00 Uhr nach im Regattabüro erhältlich.
      Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
      1. Zahlung des Meldegeldes
      2. Vorlage des Nachweises einer Haftpflichtver-sicherung gem. Ausschreibung "11. Versicherung"
      3. Schriftlicher Haftungsausschluss aller Crewmitglieder
      4. Vorlage vom Messbrief und Führerschein
  7. Veranstaltungsort:

    Arnisser Segel-Club e.V.
    Nestleweg 4
    24376 Kappeln

    Das Regattabüro befindet sich im Concordia-Raum am Haupteingang rechts.
  8. Regattagebiet und Bahnen:
    Das Regattagebiet befindet sich je nach Windrichtung bis zu 4 Seemeilen ungefähr südwestlich des Yachtha-fens des ASC.
    Jeder Schiffsführer muss sich über alle Besonderhei-ten innerhalb und außerhalb des Fahrwassers der Schlei wie z.B. Untiefen vertraut machen.
    Die Beschreibung der Bahnen erfolgt in den Segelan-weisungen.
  9. Strafsystem:
    WR 44.1 und WR Anhang P2.1 sind geändert, so dass die Zwei-Drehungen-Strafe durch eine Eine-Drehung-Strafe ersetzt ist.
  10. Wertung:
    Es sind insgesamt 5 Wettfahrten vorgesehen.
    Werden weniger als 4 Wettfahrten vollendet, ist die Serienwertung eines Bootes gleich der Summe seiner Wertungen in den Wettfahrten.Werden 4 oder mehr Wettfahrten vollendet, ist die Serienwertung eines Bootes gleich der Summe seiner Wertungen in den Wettfahrten mit Ausschluss seiner schlechtesten Wertung.
  11. Preise:
    Punktpreise nach der Gesamtwertung für die 3 punktbesten Boote.
  12. Medienrechte:
    Durch die Teilnahme an der Regatta übertragen die Teilnehmer dem Veranstalter entschädigungslos au-tomatisch das zeitlich und räumlich unbegrenzte Recht für die Nutzung von Bild-, Foto-, Fernseh- und Hörfunkmaterial, das während der Veranstaltung von den Regattateilnehmern gemacht wurde.
  13. Haftungsausschluss:
    1. Die Verantwortung für die Entscheidung eines Boots-führers, an einer Wettfahrt teilzunehmen oder sie fortzusetzen, liegt allein bei ihm, er übernimmt inso-weit auch die Verantwortung für seine Mannschaft. Der Bootsführer ist für die Eignung und das richtige seemännische Verhalten seiner Crew sowie für die Eignung und den verkehrssicheren Zustand des ge-meldeten Bootes verantwortlich. Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheits-gründen, Änderungen in der Durchführung der Ver-anstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung ab-zusagen. In diesen Fällen besteht keine Schadener-satzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eine Haftung des Veranstalters, gleich aus welchem Rechtsgrund, für Sach- und Vermö-gensschäden jeder Art und deren Folgen, die dem Teilnehmer während oder im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung durch ein Verhalten des Veranstalters, seiner Vertre-ter, Erfüllungsgehilfen oder Beauftragten entstehen, ist bei der Verletzung von Pflichten, die nicht Haupt-/bzw. vertragswesentliche Pflichten (Kardinalpflich-ten) sind, beschränkt auf Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Bei der Ver-letzung von Kardinalpflichten ist die Haftung des Veranstalters in Fällen einfacher Fahrlässigkeit be-schränkt auf vorhersehbare, typischerweise eintre-tende Schäden. Soweit die Schadenersatzhaftung des Veranstalters ausgeschlossen oder einge-schränkt ist, befreit der Teilnehmer von der persön-lichen Schadenersatzhaftung auch die Angestellten Arbeitnehmer und Mitarbeiter – Vertreter Erfül-lungsgehilfen, Sponsoren und Personen, die Schlepp-, Sicherungs-, oder Bergungsfahrzeuge be-reitstellen, führen oder bei deren Einsatz behilflich sind, sowie auch alle anderen Personen, denen im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstal-tung ein Auftrag erteilt worden ist.
    2. Die gültigen Wettfahrtregeln von World Sailing incl. der Zusätze des DSV, die Klassenvorschriften sowie die Vorschriften der Ausschreibung und Segelanwei-sung sind einzuhalten und werden ausdrücklich an-erkannt.
    3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  14. Versicherung:
    Jedes teilnehme Boot muss eine gültige Haftpflicht-versicherung abgeschlossen haben, die mindestens Schäden im Wert von € 3.000.000,00 oder dem Äqui-valent je Schadensfall deckt und für das Regattagebiet gültig ist.
  15. Datenschutzhinweise:
    Der Veranstalter wird die mit der Meldung und die mit der Teilnahme an der Veranstaltung erhobenen personenbezogenen Daten verarbeiten und spei-chern. Der Anhang "Datenschutzhinweise" enthält die diesbezüglichen Informationen.
  16. Kranen und Liegeplätze:
    Kranen:
    Südlich der Schleibrücke: Ostsee Marine Service Kappeln, Nestleweg
    Liegeplätze: (Südlich der Schleibrücke) ASC Yachthafen
  17. Siegerehrung:
    Die Siegerehrung findet statt am So. 7. Oktober 2018 nach Lautsprecherdurchsage.
  18. Unterkünfte:
    1. Motel Thomsen, Theodor-Storm-Str. 2, 24376 Kappeln, 04642-1052, e-mail: info@thomsensmotel.de
    2. Hotel Restaurant Aurora, Rathausmarkt 6, 24376 Kappeln, 04642-4088, e-mail: hotel@aurora-kappeln.de, www.aurora-kappeln.de

Anhang „Datenschutzhinweise“: Datenschutzhinweise gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für die Durchführung der Norddeutschen Meister-schaft der H-Boote
Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch uns als ausrichtendem Verein und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

  1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist der

    Arnisser Segel-Club e.V.
    Nestleweg 4
    24376 Kappeln
    Ansprechpartner:
    http://www.asc-kappeln.de

  2. Zur Organisation der Regatta verarbeiten wir die perso-nenbezogenen Daten, die uns die Regattateilnehmenden mit ihrer Meldung zur Regatta übermitteln. Es sind dies Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Verein, Bootstyp, Segel-nummer und bei Regatten mit Alterswertungen der Ge-burtsjahrgang.
    Im Rahmen der Durchführung der Regatta werden zudem Ergebnisse, rechnerische und optische Auswertungen, Po-sitionsnachverfolgungen, auch in Form von Wettfahrtana-lysen, den Teilnehmenden zugeordnet und öffentlich zu-gänglich gemacht, z.B. in Form von Start-/Teilnehmer- und Ergebnislisten in Aushängen an der Tafel für Be-kanntmachungen, auf der Vereinshomepage http://www.asc-kappeln.de sowie dem Journal der H-Boot-Klassenvereinigung. Im Rahmen der Durchführung und Abwicklung der Regatta werden die erforderlichen Daten insbesondere in Form von Ergebnislisten vom Verein an die zuständige Klassenverei-nigung der H-Boote in Gummertstr. 17, 45131 Essen zur Erstellung der Rangliste und zur Auswertung und Kontrolle der Meldungen und Ergebnisse an den Deutschen Segler-Verband e.V., Gründgensstraße 18, 22309 Hamburg über-mittelt. Der Deutsche Segler-Verband veröffentlicht bei Meisterschaften die Namen, Vereine und Platzierungen der besten sechs Teilnehmer/innen auf seiner Webseite. Der DSV ist bzw. wird verpflichtet, seine Daten nur für die Veranstaltung und dessen Vor- und Nachbereitung ein-schließlich Ranglisten und übergreifender Wertungen zu verwenden. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt.
    Im Zusammenhang mit seinem Satzungszweck (Förderung des Segelsports) veröffentlicht der Verein im Rahmen ei-ner Berichterstattung über die Regatta personenbezogene Daten, Texte, Fotos und Filme der Regattateilnehmenden in seiner Vereinszeitschrift sowie auf seiner Homepage, in sozialen Medien und übermittelt diese Daten zur Sportbe-richterstattung ggf. an Print- und Telemedien sowie elekt-ronische Medien. Dies betrifft insbesondere Start-, Teil-nehmer- und Ergebnislisten der Regatta. Die Veröffentli-chung/Übermittlung von Daten beschränkt sich hierbei ne-ben Fotos und Filmen auf Name, Vereinszugehörigkeit und - soweit aus sportlichen Gründen erforderlich - Alter oder Geburtsjahrgang.
  3. Die Teilnehmenden können jederzeit gegenüber dem ausrichtenden Verein der Veröffentlichung von Einzelfotos ihrer Person widersprechen. Ab Zugang des Widerspruchs unterbleibt die Veröffentlichung/Übermittlung und der Verein entfernt vorhandene Fotos von seiner Homepage und aus den sozialen Medien.
    Durch ihre Meldung zur Regatta und die damit verbundene Anerkennung der Regeln und dieser Datenschutzhinweise stimmen die Regattateilnehmenden der Erhebung, Verar-beitung (Speicherung, Veränderung, Übermittlung) und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten in dem vorge-nannten Ausmaß und Umfang zu. Eine anderweitige Da-tenverwendung ist dem ausrichtenden Verein nur erlaubt, sofern er aus gesetzlichen Gründen hierzu verpflichtet ist. Ein Datenverkauf ist nicht statthaft.
    Jede/r Regattateilnehmende hat im Rahmen der gesetzli-chen Vorschriften der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes das Recht auf Aus-kunft über die zu seiner/ihrer Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung dieser Daten. Zudem hat er oder sie das Recht, die Einwilligung zur Er-hebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen sowie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Nach voll-ständiger Abwicklung der Regatta werden die personenbezogenen Daten wieder gelöscht. Die Ergebnis-listen der Regatta werden zu sportfachlichen Zwecken ar-chiviert.

24376 Kappeln, 25.05.2018

zur Anmeldung